Schriftgröße

TV-Talk: Was kostet guter Lokaljournalismus und wer bezahlt dafür wie?

Dr. Henriette Heidbrink ist Professorin für Onlinejournalismus an der Hochschule Darmstadt. In „Lorakel“ spricht sie mit Journalistik-Studentin Miriam Jagdmann über die Finanzierung von Lokaljournalismus, Bezahlschranken (Paywalls), den Anzeigenmarkt und E-Paper.

„Lorakel“ ist ein Interview-Projekt von Journalistik-Studierenden der TU Dortmund in Kooperation mit „Vor Ort NRW“, dem Journalismus-Lab der Landesanstalt für Medien NRW.

Die Sendungen werden immer dienstags um 21 Uhr  im TV-Lernsender NRWision ausgestrahlt. Die erste und zweite Ausgabe zur Lage des Lokaljournalismus in NRW sind online in der Mediathek von NRWision abrufbar, nach Ausstrahlung werden dort auch die weiteren sechs Folgen abrufbar sein.

Könnte auch interessant sein:

Von Rebecca Wasinski am 05.03.2019
Kategorien Best Practice, Lokaljournalismus, Praxistipps

TV-Talk: Kooperationen im Lokalen – Reporterinnen und Reporter vernetzen sich

Justus von Daniels ist Leiter des deutschlandweiten Netzwerks "CORRECTIV.Lokal". Das Netzwerk für Lokaljournalist*innen stößt Recherchen an, die als Einzelperson vielleicht nicht zu stemmen wären. Im Interview mit Journalistik-Studentin Melissa Leonhardt erklärt Justus von Daniels, wie "CORRECTIV.Lokal" funktioniert und wie lokale Redaktionen von dem Projekt profitieren können.

Vor Ort NRW-Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Die Leute wollen wissen was in ihrer Umgebung passiert, sagt @hannah_suppa, Chefredakteurin der @maz_online. In… twitter.com/i/web/status/1…
nach oben scrollen