Schriftgröße

Reivent Local Media: MIT KIDZ – der digitale Guide für eine barrierefreie Familienfreizeit

MIT KIDZ möchten barrierefreie Freizeitaktivitäten in Nordrhein-Westfalen publik machen. Im ersten Batch des Reinvent Local Media Fellowships haben sie jetzt dazu die Möglichkeit. Wie sie die nächsten drei Monate Fellowship für ihr Projekt nutzen möchten, erklären Lenka Mildner und Thorsten Taplik im Interview.

Euer Pitch-Satz lautet „Das Online-Reisemagazin für eine barrierefreie Familienfreizeit“. Bitte erzählt doch mal, was dahinter steckt und wie Ihr auf Eure Idee gekommen seid.

Die Idee zu MIT KIDZ ist bei einem Meetup entstanden. Im Gespräch haben wir festgestellt, dass die Freizeitplanung im Ruhrgebiet für Eltern von Kindern bis 16 Jahre ein großes Problem darstellt, da es kaum geeignete Übersichten zu Veranstaltungen gibt. Da Lenka selbst ein schwer behindertes Kind hat, war die Definition der Zielgruppe – Eltern von behinderten und nicht behinderten Kindern – naheliegend.

Ihr habt es geschafft und gehört zu den ersten Fellows unseres dreimonatigen Förderprogramms Reinvent Local Media. Herzlichen Glückwunsch! Welche Aspekte des Fellowships sind Euch am wichtigsten?

Das Gesamtpaket stimmt! Die Unterstützung durch Vor Ort NRW, die Vernetzung mit den anderen Fellows sowie den Members am Startplatz, Teilnahme an den Konferenzen und – last but not least – das Prototyping-Budget.

Zum Pflichtprogramm unserer Fellows gehört zunächst die zweiwöchige Startup-School. Welche Themen daraus interessieren Euch als Medienunternehmer am meisten?

Alle Punkte sind für Unternehmer wichtig. Am spannendsten finden wir aber den Input zum Projektmanagement, den Kreativitätstechniken sowie die Thematik der Finanzierung.

Im Januar 2019 findet der Local Media Innovation Day statt, an dem ihr eure Ergebnisse aus drei Monaten Fellowship präsentieren werdet. Was können wir da von Euch erwarten?

Wir werden unseren Reiseführer mit den Städten Bochum, Essen und Gelsenkirchen bis dahin online bringen.

Wo seht Ihr Euch mit Eurem Startup in drei Jahren?

In drei Jahren wird unser Reisemagazin nicht nur das Ruhrgebiet abdecken, sondern ganz NRW.

Könnte auch interessant sein:

Von Jonathan Kemper am 15.10.2018
Kategorien Lokaljournalismus, Vor Ort NRW

Mit der Startup School beginnt das Gründerleben

Acht Personen haben sich für die Teilnahme am Reinvent Local Media-Fellowship qualifiziert. Das dreimonatige Förderprogramm für Mediengründerinnen und –gründer beginnt mit einer zweiwöchigen Startup-School, die das Handwerk und Rüstzeug für die kommenden Monate vermitteln soll.

Vor Ort NRW-Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

RT @oswaldmartin: Unbegreiflich: Alle Medien kämpfen ums Geld und bauen Ressourcen ab, aber jeder entwickelt... - eine eigene App - ein eig…
nach oben scrollen