Schriftgröße
Social Media

Der Konferenzkalender für Journalistinnen und Journalisten

In Nordrhein-Westfalen sind viele Bildungsträger mit Angeboten für Journalisten auf dem Markt. Vor Ort NRW fördert Fortbildungen, damit sie auch für Berufsanfänger und Geringverdiener erschwinglich sind. Zudem gibt es in ganz Deutschland jährlich wiederkehrende Konferenzen und Kongresse, die sich mit den Themen Medien und Journalismus beschäftigen. Unsere Auswahl und Übersicht soll bei der Jahresplanung helfen.

Eventkalender für Journalisten

Wer seine Termine rechtzeitig plant, kann Stress vermeiden – und hat oft mehr vom Jahr.

Januar

Der Verdi Journalistentag meist im Januar in Berlin statt. Die Gewerkschaft stellt ihre Journalistentage jährlich unter ein anderes Motto, 2018 ging es um Pressefreiheit. Am Verdi Journalistentag können auch Nicht-Mitglieder teilnehmen. Sie müssen dann allerdings eine Teilnahmegebühr bezahlen.

Februar

Bei der Social Media Week in Hamburg liegt der Fokus auf sozialen Medien – und das kann gerade für klassische Journalisten sehr interessant sein.

März

Zeit, das Gehörte aus den Vormonaten umzusetzen!

April

Der Frankfurter Tag des Online-Journalismus findet alljährlich gegen Ende April in Frankfurt statt. Dabei geht es, wie der Name es erwarten lässt, um Themen, die für Onlinejournalisten besonders interessant sind. Die Vorjahres-Konferenz kann man nachträglich online ansehen.

Mai

Die re:publica ist eigentlich eine Konferenz zum Internet. Aber da viel Journalismus im Internet stattfindet, wird auch entsprechend viel über Journalismus im Internet gesprochen. Die letzte re:publica ist im Netz in der Regel umfassend dokumentiert, zum Beispiel mit vielen Vorträgen als YouTube-Videos. Außerdem werden viele Sessions live gestreamt, man muss also gar nicht zwingend vor Ort sein.

Die Media Convention Berlin findet seit einigen Jahren parallel zur re:publica  statt – und da geht es sehr oft um Journalismus und Medienpolitik. Auch von der MCB, wie sie abgekürzt genannt wird, werden viele Veranstaltungen live gestreamt. Videos können auch nachträglich angesehen werden.

Die European Investigative Journalism Conference & Dataharvest hingegen richtet sich an Investigativ- und Datenjournalisten. Diese relativ hochkarätige Recherche-Konferenz findet meist im Mai statt, allerdings an wechselnden Standorten. Kongresssprache dieser internationalen Konferenz ist Englisch. Über die Homepage können Hand-Outs und Präsentationen vergangener Konferenzen abgerufen werden.

Juni

Beim Deutsche Welle Global Media Forum Anfang Anfang Juni treffen sich Journalisten aus aller Welt in Bonn. 2018 ging es um das Thema Global Inequalities. Kongresssprache ist Englisch, es werden aber Übersetzungen angeboten.

Juli

Bei der Jahrestagung des Netzwerks Recherche Anfang Juli geht es um alle Aspekte der (investigativen) Recherche. Bei der Jahreskonferenz geht es um den Austausch, aber auch darum, voneinander zu lernen.

Auch die Lokalrundfunktage finden jeweils im Juli statt und richten sich an die Radiomacher der Lokalsender. Auf dem Programm stehen unter anderem Themen wie Erlösmodelle und die Zukunft der Branche.

Fortbildung

Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich. Wer viel lernt, kann auch viel umsetzen.

August

Das Campfire-Festival für Journalismus und Neue Medien fand erstmals 2017 statt. Es richtet sich an alle, die in der Online-Welt zuhause sind, speziell werden auch Nachwuchsjournalisten und angehende Medienschaffende als Zielgruppe genannt.

September

Auf der dmexco in Köln geht es um Onlinemarketing und Digitalisierung. Themen, die auch für Journalisten durchaus spannend sein dürften.

Besser online ist eine Veranstaltung des Deutschen Journalistenverbands. Wie es der Name schon sagt: Es geht im Wesentlichen um Online-Journalismus. Der Veranstaltungsort wechselt jährlich.

Das Scoopcamp in Hamburg versteht sich als Innovationskonferenz für Medien. Das Scoopcamp feiert 2018 sein zehnjähriges Bestehen.

Bei der SciCAR geht es um den Austausch zwischen Wissenschaftlern und Wissenschafts- sowie Datenjournalisten. Vorjahresbeiträge stehen im Netz.

Oktober

Das Mainzer Mediencamp findet jährlich im Oktober statt. 2017 ging es um Themen wie VR, Geld verdienen mit dem eigenen Blog und Social Media.

Die Medientage München verstehen sich als Plattform für den medienübergreifenden Dialog.  Etwa 100 Panels und über 400 Sprecher stehen hier auf dem Programm.

Beim Zündfunk Netzkongress in München geht es ebenfalls um Fragen der Digitalisierung. Veranstaltungen aus dem Vorjahr können über YouTube angesehen werden.

November

Der Deutsche Journalistenverband veranstaltet jährlich im November in Nordrhein-Westfalen seinen Journalistentag, auf dem in Workshops, Panel-Debatten und Werkstattgesprächen über diverse aktuelle Themen der Branche diskutiert wird.

Dezember

Zeit für den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, Freunden und Bekannten: Welche Konferenz besuchen wir im nächsten Jahr?

Könnte auch interessant sein:

Warum Weiterbildung für Journalisten ein Muss ist

Früher war die Arbeit mit sozialen Medien noch kein Thema. Fernsehen wurde auf DV-Kassetten gemacht und Radio mit MiniDisc. ...

Vor Ort NRW-Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Menschen bezahlen für Newsletter. Klingt verrückt, ist aber möglich! #paidcontent twitter.com/alexdroessler/…
nach oben scrollen
Schließen   X

Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und unsere Förderangebote findet ihr in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!