Schriftgröße

Rückblick: Das war der Local Media Innovation Day

Wie entstehen Medienkonzepte mit schlüssiger Strategie? Wie findet man die richtigen Zielgruppen, ein gutes Team und ein erfolgreiches Geschäftsmodell? Um derlei Fragen für Mediengründerinnen und -gründer ging es am 24. April beim Local Media Innovation Day Düsseldorf.

Rund 60 Akteure aus der Medienszene Nordrhein-Westfalens hatten sich den ganzen Tag Zeit genommen, um am Local Media Innovation Day am Startplatz Düsseldorf teilzunehmen. Dies war die erste Veranstaltung von Reinvent Local Media, dem neuen Förderprogramm von Vor Ort NRW, das gezielt die Entwicklung journalistischer Startups unterstützt. Auf dem Programm standen spannende Vorträge und inspirierende Workshops zu Innovationen und Gründungen im Journalismus.

Local Media Innovation Day: Rückblick und Video-Interviews

Konrad Weber, Digitalstratege beim Schweizer Radio und Fernsehen, berichtete, unter welchen Voraussetzungen Innovationen am besten entstehen und gedeihen. Die dazu gehörige Präsentation liegt hier.

 

Marcus Bösch, Mitgründer des Virtual Reality Studios Vragments und des Game Studios the Good Evil, erzählte, wie er vom eher klassischen Journalisten zum gefragten Digitalunternehmer wurde – und was man dafür braucht. Die dazu gehörige Präsentation liegt hier.

 

Danach teilten Gründerinnen und -gründer von Szenealarm, Plantura und Der Kontext ihre Erfahrungen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und diskutierten mit ihnen über Erfolge und Misserfolge, bevor nachmittags unter Anleitung professioneller Innovations-Trainer ausprobiert wurde, wie man kreative Prozesse effektiv strukturiert und beschleunigt. Vor Ort NRW-Geschäftsführerin Simone Jost-Westendorf erklärte das Konzept des gesamten Förderprogramms.

Programm-Ausblick: Idea Sprint am 14.-16 Juni

Aus Sicht der Veranstalter war Local Media Innovation Day war ein gelungener Programm-Auftakt, nun folgt bald der zweite Teil: Beim Idea-Sprint, den Vor Ort NRW vom 14.-16 Juni 2018 in Düsseldorf veranstaltet, geht es darum, Teams zu bilden und erste Erfahrungen in der Entwicklung eines Medien-Startups zu sammeln.

„Bei unserem Idea Sprint bieten wir Medienmacherinnen und -machern drei Tage lang eine Plattform, um sich mit erfahrenen Gründern und anderen Interessierten zu vernetzen, gemeinsame Geschäftsideen zu entwickeln und Feedback von Startup-Profis zu erhalten. Deshalb kooperieren wir hier mit dem Medieninkubator Media Lab Bayern und den Innovations-Coaches von Mak3it“, erklärt Vor Ort NRW-Geschäftsführerin Simone Jost-Westendorf. Es wird darum gehen, den Medienkonsum aus Sicht der Nutzerinnen und Nutzer zu erforschen, Probleme oder Bedürfnisse zu identifizieren und Lösungsansätze zu testen. Gestalten, aufbauen, umsetzen – learning by doing.

Das Programm richtet sich an Einzelpersonen oder Teams, die für Lokaljournalismus brennen auf professioneller Basis Medien-Innovationen entwickeln wollen: inhaltlich, technisch oder gestalterisch. Journalisten, Designer, Entwickler und Business-Developer können ebenso teilnehmen wie Studierende aus den entsprechenden Fachbereichen.

Bewerbung zum Idea-Sprint

 

Könnte auch interessant sein:

Von Stanley Vitte am 23.04.2018
Kategorien Best Practice, Praxistipps, Trends, Vor Ort NRW

Deadline 28. Mai: Bewirb Dich jetzt zum ultimativen Idea Sprint

Wie erkennt man die Stärken und Schwächen eigener Geschäfts-Ideen? Wie wird daraus ein handfestes Konzept, und wie findet man das perfekte Team für die Umsetzung? Um solche Fragen geht es beim Idea Sprint, den Vor Ort NRW im Juni in Kooperation mit diversen Partnern veranstaltet. Deadline für Bewerbungen ist der 24. Mai 2018.

Vor Ort NRW-Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

JournalistInnen, DesignerInnen, EntwicklerInnen und Business-DeveloperInnen: noch bis Montag könnt Ihr Euch bewerbe… twitter.com/i/web/status/9…
nach oben scrollen