Schriftgröße

Vor Ort NRW vergibt Stipendien für internationale Recherchekonferenz

Vom 24. – 27. Mai 2018 findet in Mechelen bei Brüssel „The European Investigative Journalism & Dataharvest Conference“ statt. Vor Ort NRW vergibt drei Stipendien an Journalistinnen und Journalisten aus NRW, die an der Konferenz teilnehmen und darüber berichten wollen.  

Die European Investigative Journalism & Dataharvest Conference wird seit 2011 vom Journalismfund.eu organisiert und gilt als eines der wichtigsten Events für Investigativ-Reporter und Datenjournalistinnen in Europa. Das Hashtag zur diesjährigen Konferenz lautet #EIJC18.

Stipendium der LfM-Stiftung für Lokaljournalismus

Wir suchen: Journalistinnen und Journalisten mit Interesse an Datenjournalismus, Crossborder-Journalismus, neuen Erzählformen und Kooperationen zwischen Wissenschaft und Praxis, deren Herz für das Lokale schlägt und die Lust haben, für uns von der Konferenz zu berichten.

Wir bieten: Teilnahme an der „European Investigative Journalism & Dataharvest Conference“ inklusive Übernachtungs- und Reisekosten (gemäß Landesreisekostengesetz), Möglichkeit zur Vernetzung mit internationalen Kolleginnen und Kollegen, neue Impulse und Ideen für die journalistische Arbeit sowie ein Honorar für die Berichterstattung.

Überzeugende Bewerbung per E-Mail

Wer das Stipendium erhalten will, bewirbt sich bis zum 31. März 2018 per Mail an info@vor-ort.nrw. Aus allen eingegangenen Bewerbungen wählt das Team von Vor Ort NRW drei aus und stimmt mit den ausgesuchten Journalistinnen und Journalisten die Schwerpunkte der Berichterstattung ab. Potentielle Bewerberinnen und Bewerber sollten

  • journalistische Erfahrung mitbringen;
  • sich für die Themen der Konferenz begeistern und Lust haben, in unterschiedlichen Formaten von der Konferenz zu berichten;
  • gut Deutsch und Englisch sprechen;
  • persönliche Arbeitsschwerpunkte und Motivation erläutern

 

Wir freuen uns auf aussagekräftige Kurzbewerbungen samt Lebenslauf.

Könnte auch interessant sein:

Von Stanley Vitte am 19.07.2018
Kategorien Best Practice, Trends

Hackathon 2018: Team Choosify im Interview

Je größer der Informationsfluss, desto größer der Bedarf, Informationen kontextuell zu filtern. Ann-Kathrin, Franzi, Achim, Timo und Claudia haben beim hacking://journalism ein Tool entwickelt, das diesem Bedarf gerecht werden soll. Für Ihre Leistung wurden Sie von unserer Jury mit dem Sonderpreis ausgezeichnet: einer Wildcard zum Bootcamp. Was das Tool und der Preis fürs Team bedeuten, […]

Vor Ort NRW-Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Forscher der Uni Trier haben die Qualität der Lokalberichterstattung deutscher Zeitungen und Onlineangebote untersu… twitter.com/i/web/status/1…
nach oben scrollen