Schriftgröße

Sechs lokale Online-Angebote nominiert für Vor Ort NRW-Preis 2017

Dass lokaler Online-Journalismus in Nordrhein-Westfalen einige Perlen zu bieten hat, ist spätestens seit der ersten Ausgabe des Vor Ort NRW-Preises im letzten Jahr klar. In diesem Jahr zeigen erneut sechs Angebote, wie digitaler Lokaljournalismus gehen kann: Aus über 40 Einreichungen aus ganz Nordrhein-Westfalen wählte unsere Jury Nominierte in zwei Kategorien aus, die Innovation vorantreiben und die Vielfalt im Lokalen stärken.

Folgende Angebote sind weiterhin im Rennen um eine der Vor Ort NRW-Trophäen:

Kategorie Innovatives Format im Lokalen

Kategorie Neue Stimme im Lokalen

Multimedia-Reportagen, Lokalportale, Videos, interaktive Karten – eine große Bandbreite an Einreichungen erreichte uns im Zuge der Ausschreibung unseres Vor Ort NRW-Preises. Wir haben uns über die Vielzahl der Einreichungen gefreut, und das im erst zweiten Jahr unseres Preises. Zudem finden wir es erfreulich, dass sich neben Metropolen im Rheinland und Ruhrpott viele der Bewerberinnen und Bewerber mit verschiedenen ländlichen Gegenden in NRW befasst haben und befassen.

Die Jury des Vor Ort NRW-Preises 2017: Prof. Dr. Wiebke Möhring, Andrea Hansen, Bettina Blaß, Michael Krechting und Sandra Weiß (v.l.)
Die Jury des Vor Ort NRW-Preises 2017: Prof. Dr. Wiebke Möhring, Andrea Hansen, Bettina Blaß, Michael Krechting und Sandra Weiß (v.l.)

Während der Jurysitzung gab es für die Jury des Vor Ort NRW-Preises somit eine Menge Diskussionsstoff: Welchen Mehrwert haben die eingereichten Beiträge? Was ist besonders innovativ umgesetzt, welches Angebot lädt zum Stöbern ein? Wo liegt das Potential, einer Stimme Gehör zu verschaffen, die bisher in der Öffentlichkeit wenig beachtet wurde?

Die Jury des Vor Ort NRW-Preis bei der gemeinsamen Jurysitzung
Die Jury des Vor Ort NRW-Preis bei der gemeinsamen Jurysitzung

Das sagte Juryvorsitzende Andrea Hansen nach der Sitzung:

„Die Stimmung ist super, so wie im letzten Jahr. Aufgefallen ist uns, dass wir sehr viel mehr Bewerber haben als im letzten Jahr. Das freut uns sehr, hat uns aber natürlich auch Arbeit gemacht. Spannend war zu sehen, dass die Bandbreite der Einreichungen extrem war. Wir hatten sehr unterschiedliche Angebote inhaltlich, aber auch, was die Darstellungsformen angeht. Und was uns sehr gefreut hat für einen Preis für Nordrhein Westfalen: Das gesamte Bundesland war vertreten. Wir hatten nicht nur Schwerpunkte in den Metropolen, sondern auch das, was landläufig gerne als Provinz bezeichnet wird, war sehr, sehr gut vertreten. Da tut sich also eine ganze Menge und das hat uns sehr gefreut.“

 

 

Zum zweiten Mal prämiert die Stiftung Vor Ort NRW in diesem Jahr herausragende lokaljournalistische Online-Angebote. Neu in diesem Jahr ist die Vergabe des Vor Ort NRW-Preises in zwei Kategorien: Mit dem Preis „Innovatives Format im Lokalen“ werden Angebote ausgezeichnet, die mit Mut und Kreativität vorangehen und den Lokaljournalismus in Nordrhein-Westfalen mit Experimentierfreude vorwärts bringen. Der Preis für die „Neue Stimme im Lokalen“ wird an Angebote vergeben, die Themen aufgreifen, die sonst wenig Beachtung finden oder die das lokale Informationsrepertoire erweitern.

Am 24. November 2017 wird es spannend: Dann laden wir alle Nominierten zur feierlichen Preisverleihung – gemeinsam mit der Verleihung des Hörfunkpreises der LfM – in das Hyatt Regency Hotel Düsseldorf ein, um die Preisträgerinnen und Preisträger zu küren. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten neben der Aufmerksamkeit eines breiten Fachpublikums ein Preisgeld von jeweils bis zu 2.500€ und unsere Vor Ort NRW-Trophäe.

Könnte auch interessant sein:

Von Christina Quast am 25.09.2017
Kategorien Best Practice, Finanzierung

Hostwriter – Cross-Border-Kontakte zwischen Journalistinnen und Journalisten

Das Startup Hostwriter im Fokus: Welche Idee, Finanzierung und Gründerinnen stecken dahinter? Was waren Stolperfallen bei der Gründung und wo steht die Plattform für die weltweite Vernetzung von Journalistinnen und Journalisten heute? Wir haben darüber mit Gründerin Tabea Grzeszyk gesprochen.

Vor Ort NRW-Newsletter

Sie möchten aktuelle Themen, hilfreiche Tipps sowie Informationen zur Events und Förderangeboten direkt per E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Ab der kommenden Woche starten wir mit einem monatlichen Newsletter. 🎉 Hier gehts zur Anmeldung:… twitter.com/i/web/status/9…