Schriftgröße

Studie Digitaler Journalismus

Die vorliegende Studie behandelt die Fragen, inwieweit sich digitaler Journalismus inzwischen professionalisiert hat, welche Rolle die Teilhabe des Publikums und die technische Automatisierung in den Redaktionen spielen. Um die Dynamik des digitalen Journalismus theoretisch und praxisadäquat reflektieren zu können, baut die Untersuchung auf einem breit angelegten methodischen Design auf.

Durchführung: Prof. Dr. Volker Lilienthal, Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft, Universität Hamburg und Prof. Dr. Stephan Weichert, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Hamburg.

Der Band leistet eine wissenschaftliche Positionsbestimmung neuer kommunikativer Leistungen, identifiziert Entwicklungspotenziale insbesondere bei der Einbindung des Publikums und technischer Innovationen im Journalismus, nimmt aber auch Herausforderungen und Risiken in den Blick. Anhand der Studienergebnisse werden Handlungsempfehlungen und Lösungsoptionen für die Medienpraxis formuliert.

Publikation:
Volker Lilienthal, Stephan Weichert, Dennis Reineck, Annika Sehl, Silvia Worm (2014): Digitaler Journalismus. Dynamik – Teilhabe – Technik. Leipzig (Vistas), 2014. Schriftenreihe Medienforschung der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, Band 74. ISBN 978-3-89158-604-4

Zusammenfassung der Studie Dgitaler Journalismus (PDF, 139KB)
Die komplette Studie (PDF, 7.3MB)

Könnte auch interessant sein:

Von Rebecca Wasinski am 29.03.2019
Kategorien Best Practice, Trends, Vor Ort NRW

Journalismus 2020: Vorstellung innovativer Medien-Konzepte

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Idea Sprints lernen in drei Tagen, wie aus guten Ideen handfeste Konzepte mit schlüssigen Geschäftsmodellen werden. Das Ergebnis ihrer Arbeiten werden sie am Sonntag, 14. April 2019, in der Landesanstalt für Medien NRW vorstellen. Experten und interessiertes Publikum sind gleichermaßen eingeladen, konstruktives Feedback zu geben. Idea Sprint: von der Idee […]

Vor Ort NRW-Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Förderung zur Produktentwicklung: bis zu 15.000 Euro. twitter.com/vorortnrw/stat…
nach oben scrollen